8.9.2021

Daniel Osterwalder

Mit Lego Serious Play Geschichten bauen und erzählen

Mit einfachen Bricks komplexe Modelle entwickeln und spannende Geschichten erzählen

Analyse und Logik in Ehren, aber mit den Händen denken und im Team von bis zu 30 Menschen eine Strategie mit den bunten Bricks von Lego entwickeln und dann auch gleich noch die Handlungsanleitung in Guiding Principles dazubauen - da geht die Post ab und das nicht nur bei der Post!

Komplexität reduzieren und aus den Händen denken

Es fällt uns nicht immer leicht, komplexe Angelegenheiten, Themen und Zusammenhänge verständlich zu vermitteln, sei es für den Austausch im Team oder wenn wir unsere Konzepte und Themen im Unternehmen verbreiten wollen. Komplexe Erzählformen finden wir als Geschichten, Märchen, Mythen, Legenden, Gleichnisse, Anekdoten, Gedankenexperimente, Paradoxien und Witze (Lindemann 2016, 67-94). Komplexe Geschichten können nun in der Organisationsentwicklung als Intervention eingesetzt werden, um beispielsweise zu provozieren, zu bestätigen oder um ein Reframing auszulösen. Sie können aber auch in Form des Erzählens einer Geschichte als gemeinsamer narrativer Prozess eingesetzt werden; Bildkarten, Symbole, kleine Visualisierungen oder auch Gegenstände können diesen Prozess dann unterstützend begleiten.

Lego Serious Play Facilitating

Seit einigen Jahren setzen wir von visualdynamics in der Team- und Unternehmensentwicklung auch Lego-Bricks ein, ganz im Sinne des bekannten Lego Serious Play Facilitating. Dabei dienen die Steine dazu, spielerisches Denken mit den Händen zu ermöglichen und mittels Modellsbau komplexe Prozesse und Verfahren sichtbar und greifbar zu machen. Dabei verbinden sich implizites, explizites und prozedurales Wissen zu einem Ganzen. Und schliesslich: Jede und jeder erzählt am Ende einer Bauphase mit Hilfe von Metaphern, was ihr oder sein Modell bedeutet. Sobald Gruppen einzelne Teile der individuellen Modelle zu einem gemeinsamen Modell zusammenfügen, übernehmen diese Gruppen auch gleich die damit verbundenen Metaphern und entwickeln auf diese Weise eine komplexe Metapher ihres Unternehmens oder ihres Teams. Falls du dies alles in einer Gruppe erlernen und erarbeiten willst, dann bist du bei uns richtig![nbsp]

Unser Training

Denn wir bauen unsere Ideen, Vorstellungen, möglichen Konzepte und erzählen einander auch gleich die Story, die dahintersteckt. Und da du dein Modell mit vielen LEGO® SERIOUS PLAY®-Bricks und -Teilen aufgebaut hast, kannst du damit deine Storyline ganz neu erzählen, nämlich bunt, überraschend, humorvoll und zauberhaft.

Das Facilitatortraining mit den Methoden von LEGO® SERIOUS PLAY® führen wir von Visualdynamics mit unserem Partner Dätwiler Design durch. Auf diese Weise können wir verschiedene Kompetenzen von Baratung/Facilitation und strategischem Design komplementär zusammenführen.

Storytelling

Du bist fasziniert davon, dass eine Gruppe ihre gemeinsame Story so erzählt, dass der Kontext allen klar wird und mittels der LEGO® SERIOUS PLAY® Methode (Kombination Story/Modelle) allen im Gedächtnis haften bleibt; besser, stringenter und länger?

Wir arbeiten an diesen drei Tagen intensiv und immer wieder mit den LEGO® SERIOUS PLAY®-Methoden und -Materialien, starten mit ganz kleinen Bauten, bauen einzelne grössere Modelle, kombinieren diese zu gemeinsame Visionen, erzählen deren Story, erstellen und finden Verbindungen und lernen gleichzeitig auch noch andere Methoden des Facilitators kennen. Schliesslich gehst du mit vielen neuen Ideen, Eindrücken und Kompetenzen nach Hause, die du in der Folge sofort in deinen Projekten einsetzen kannst.

Schwerpunkte des Trainings

Im Grunde sind es drei Bereiche, in denen du dir eine vertiefte Expertise verschaffst:

  1. Du kannst den Kernablauf einer Veränderung mit Hilfe der LEGO® SERIOUS PLAY®-Methoden besser verstehen und diese gekonnt einsetzen. Dazu gehört das Entwickeln tiefschürfender und wirksamer Fragestellungen, die Entwicklung von Modellen – allein und gemeinsam, das Teilen von Erkenntnissen mittels Storytelling und die Reflektion über den Prozess.
  2. Du lernst verschiedene Anwendungen der LEGO® SERIOUS PLAY®-Methoden kennen, gerade auch für deine konkrete Fragestellung. Dazu gehören das Bauen von Modellen und Erzählen von Stories, allein und gemeinsam, aber auch die Entwicklung einfacher Workshops mit Hilfe der LEGO® SERIOUS PLAY®-Materialien und –Methodologie.
  3. Du bist in der Lage komplexe und anspruchsvolle Workshops zu designen und diese in einem Change-Prozess stimmig und entsprechend der Needs deiner Kunden einzubetten.
  4. Unser Training findet vom 15. - 17. Dezember 2021 in Zürich statt. Mehr Infos und Anmeldung: hier
No items found.

Themen dieses Posts