Naturcoaching

Naturzyklische Lebens- und Prozessbegleitung in und mit der Natur

Naturcoaching ist anders. Es ist nicht Coaching im geschlossenen Raum, sondern findet draussen statt. Und deshalb gehört viel Überraschendes zum Coachingprozess. Ich arbeite dabei mit einer Mischung aus meinem Alltag als Facilitator, Erfahrungen aus dem Leistungssport und vor dem Hintergrund der naturzyklischen Lebens- und Prozessbegleitung im Sinne des transformation-in-natura-Ansatzes.

Plan

Im Rahmen eines unverbindlichen Erstgesprächs klären wir gemeinsam mögliche Fragestellungen und Themen, lernen uns kennen und besprechen gemeinsam das weitere Vorgehen und den Umfang des Naturcoachings. Wir klären miteinander alles rund um Naturgänge und die Arbeit draussen, da unsere Arbeit draussen immer auch von der körperlich-mentalen Konstitution abhängig ist.

Arbeitsweise

Wir arbeiten im Naturcoaching draussen. Und das hat verschiedene Gründe:

  • die Natur hält vielfältige Überraschungen bereit
  • in der Natur können wir uns anders auf unsere Umgebung einlassen, was unsere Wahrnehmung schärft
  • die Natur ermöglicht uns, unsere Themen auf ganz unterschiedlichen Wahrnehmungskanälen zu erfahren
  • in der Natur erfahren wir, was es bedeutet, Teil von etwas Größerem zu sein

Ich arbeite mit einfachen Herangehensweisen, mit den Himmelsrichtungen, den Jahreszeiten und allem, was uns in der Natur begegnet und was sich uns auf besondere Weise zeigt. Methodisch arbeite ich mit

  • Naturgängen von unterschiedlicher Länge (1 bis mehrere Stunden)
  • Lebenskompass und andere Hintergrundmaterialien
  • allem, was uns die Natur bereithält
  • gegenfalls auch mit Ansätzen des Embodiments / der Körperarbeit
  • Spiegeln von Naturerfahrungen und Vertiefungen

Umfang und Hintergrund

Im Naturcoaching sind 6-8 Treffen sinnvoll. Wenn wir gemeinsam in der Natur arbeiten, so dauern diese 2-2.5 Stunden, wobei nur immer die Zeit in Rechnung gestellt wird, in der wir gemeinsam arbeiten. Im Erstgespräch klären wir dies sehr genau.

Mein Hintergrund besteht aus vielfältigen Zugängen in und zur Welt. Bereits sehr früh in meinem Leben durfte ich Philosophien kennenlernen, die vor allem mit Fragen und Fragestellungen, teilweise auch mit Mysterien arbeiten, wie etwa das Daodejing und andere mehr. Als Dozent "Fachdidaktik Natur, Mensch, Mitwelt" habe ich mich zunehmend mit Fragen rund um unsere Mitwelt auseinandergesetzt und damit, auf welche Weise wir erfahren können, Teil derselben zu sein. Mit Hilfe des Rades der Balance beziehen wir die Natur in unseren Prozess ein, um Lebens- und Jahreszyklen wieder zu erfahren und um in uns die vier Qualitäten der Jahreszeiten zu erfahren. Dabei geht es um Sein, um Einlassen, um Integration und nicht um Leistung oder andere etwas eigenartige Konstrukte.

No items found.

Interessiert?

Trainings in diesem Bereich passen wir individuell an Sie und ihr Team an und führen sie 'Inhouse' durch. Nehmen Sie Kontakt auf, um Fragen zu klären und Bedürfnisse zu besprechen.

Durchführungen des Trainings

Neue Durchführungen sind in Planung. Melde dich beim Newsletter an, um über neue Daten informiert zu werden.

Partner:innen

No items found.

Häufige Fragen

No items found.

Einige Impressionen

No items found.
Modus
regelmässig, beispielsweise acht Mal, Start in Form eines Klärungsgesprächs, Teile auch online möglich
Zulassung
frei für alle
Zertifikat
Bestätigung, falls erwünscht
Sprache
Deutsch, Französisch, Englisch
Kosten
150
CHF
250
CHF
Preis wird gemeinsam geklärt
Neue Durchführungen sind in Planung.